«

Aufruf in Zeiten von Corona

Liebe Freundinnen und Freunde des Thermalfreibades Bad Bodendorf,

auf unserer Jahreshauptversammlung am Dienstag, 10. März, waren wir glücklich über den Beschluss des Rates der Stadt Sinzig, mit der Generalsanierung der Schwimmbecken im September diesen Jahres zu beginnen. Wir freuten uns auf die Saisoneröffnung am Gründonnerstag, auf das Schwimmen nach der langen Winterpause, nach dem Schwimmen das Ambiente des Bades im Café oder im Park genießen zu können und waren gespannt darauf, was die Zweitklässler der Grundschulen über ihre Erlebnisse beim Schwimmunterricht mit Frank Riffel berichten würden.

Wer von uns hätte beim Abschwimmen im Oktober des vergangenen Jahres daran gedacht, dass wir in dem altvertrauten Fliesenbecken vielleicht das letzte Mal würden schwimmen können.

Obwohl es die letzte Gewissheit nicht gibt: Alles deutet daraufhin, dass unsere Vorfreude auf die Saison 2020 vergeblich war – auch wenn die Hoffnung „zuletzt stirbt“. Bei aller „digitalen Unterstützung“, uns fehlt der persönliche Kontakt, die Gespräche und vieles mehr. Uns fehlt, viel stärker als wir dachten, die Möglichkeit mal eben ins Bad zu fahren, sei es nur um einen Kaffee zu trinken und miteinander reden zu können.

Die Corona-bedingten Einschränkungen für uns persönlich, die Gesellschaft und unsere Volkswirtschaft stellen uns vor Belastungen, die wir uns vor Monaten nicht haben vorstellen können. Viele von uns machen sich große Sorgen um ihre Zukunft. Wie soll und kann es weiter gehen? Diese Sorgen haben auch Eva und Frank Riffel, die um ihre Existenz fürchten.

Wir haben im Vorstand lange darüber beraten, wie wir die Familie unterstützen können. Wir alle sind von der Krise betroffen und leiden unter ihr. Vielleicht haben aber doch einige von Ihnen die Möglichkeit, der Familie Riffel zu helfen, dass sie bis zum Ende des Jahres über die Runden kommt.

Für Ihre Unterstützung danken wir Ihnen im voraus.

Diesen Aufruf haben unterzeichnet: Hans Diedenhofen, Jürgen Beyer, Albert Strohe, Marie-Luise Geef, Elke Bünger, Michael Zahrobsky,

Sigrid und Gottfried Becker, Bärbel Mayer, Peter Bell, Hanno Kaczor, Klaus Neufang

Wenn Sie Fragen haben, wenden Sie sich an: Hans Diedenhofen, Tel.: 02642/46942

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://foerderverein-thermalbad-badbodendorf.de/?p=2450