«

Gedanken zum Jahreswechsel

Das Jahr 2020 geht zu Ende. Es war für uns Freunde des Thermalbades, Schwimmer und Schwimmerinnen ein trauriges und enttäuschendes Jahr. Die geplante Sanierung wurde nicht durchgeführt, dazu kam die Corona-Pandemie. Und wie geht es weiter?

Wir hoffen, dass Corona – dank der wissenschaftlichen Bemühungen – bald überwunden sein wird.

Wir hoffen, dass die Sanierung des Thermalbades bald in Angriff genommen wird und es den Verantwortlichen klar wird, dass das Bad zur Daseinsvorsorge dringend erforderlich ist.

Wir hoffen, dass aus den Worten „wir wollen das Bad erhalten“ nicht nur leere Worthülsen übrig bleiben, sondern dass den Worten auch Taten folgen. Sachverstand ist ausreichend vorhanden, man muss ihn nur nutzen wollen. In einem „reichen“ Land wie dem unsrigen, muss es auch möglich sein, die notwendigen Mittel aufzubringen.

Wir haben mit unserer bisherigen ehrenamtlichen Aktivität und Ihrer Spendenbereitschaft bewiesen, dass es uns wichtig ist, dieses Kleinod zu erhalten. Arbeiten wir auch weiter daran.

Wir werden mit einer weiteren Zukunftswerkstatt mit Experten und Interessierten beweisen, dass das Bad nicht nur für die Gesundheit von Jung und Alt, für Schwimmkurse, Kommunikation und Tourismus und als Wirtschaftsfaktor von Bedeutung ist, sondern auch betriebswirtschaftliches Entwicklungspotenzial hat.

Hoffen wir also, dass das Jahr 2021 uns weiter bringt.

Wir wünschen Ihnen allen ein besinnliches Weihnachtsfest und ein gutes neues Jahr

und bleiben Sie hoffnungsfroh und vor allem gesund

 

Ihr Vorstandsteam „Freunde des Thermalbades Sinzig-Bad Bodendorf“

 

 

 

 

 

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://foerderverein-thermalbad-badbodendorf.de/?p=2524