«

Schulschwimmen 2019

„Kinder lernen heutzutage nicht mehr Schwimmen“. Diese Klage hört man überall, und die Unfallzahlen im Sommer bestätigen das auch. Dagegen hat die Stadt Sinzig mit Unterstützung des Fördervereins etwas unternommen und die Grundschule „Regenbogenschule“ in Sinzig  und die Grundschule in  Westum zum Schulschwimmen angeregt.

Nur zaghaft fand das erste Schulschwimmen in 2017 statt.

In diesem Jahr konnte es erst richtig losgehen. Die Stadt hat den Transport der Kinder zum Schwimmbad organisiert und finanziert, Frank Riffel, Pächter des Thermalbades und Schwimmmeister hat sich ehrenamtlich als Schwimmlehrer engagiert.

Mitte August ging‘s los.

Mit viel Spaß und Getöse waren alle dabei. Sowohl die Kinder als auch die Lehrerinnen hatten Vergnügen daran, wie Frank Riffel mit seinen Kommandos „alle mal herhören, jetzt üben wir die Froschbeine“ den Kindern die ersten Grundzüge des Schwimmens beibrachte.

Dabei ging der normale Schwimmbetrieb weiter. Manch Erwachsener wurde an seine Kindheit erinnert. Obwohl es turbulent zuging und manchmal auch etwas laut wurde, waren aber fast alle mit der vorübergehenden Einschränkung einverstanden.

Als Ergebnis konnten einige Kinder ihren Seepferdchenausweis präsentieren. Und zum Abschluss gab‘s für alle Rosinenbrötchen und Apfelschorle zur Belohnung.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Fotos Marlise Roseboom

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://foerderverein-thermalbad-badbodendorf.de/?p=2296